<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Chartvergleich
>
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
06.10.2022 12:00:36

Aktien Europa: Verhaltenes Geschäft vor US-Arbeitsmarkbericht

PARIS/LONDON (awp international) - An den europäischen Börsen hat sich nach den starken Bewegungen in der ersten Wochenhälfte am Donnerstag ein verhaltenes Geschäft eingestellt. Der EuroStoxx 50 trat am Donnerstagmittag mit 3450,58 Zählern auf der Stelle. Der französische Cac 40 tat es ihm gleich und stagnierte bei 5979,61 Punkten, während der britische FTSE 100 mit 0,1 Prozent auf 7046,26 Punkte leicht nachgab.

Vor den US-Arbeitsmarktdaten am Freitag herrschte Zurückhaltung. Die Daten gelten als wichtiger Indikator für das weitere Vorgehen der US-Notbank (Fed). "Daraus wollen die Investoren potenzielle Rückschlüsse auf die zukünftige Zins- und Geldmarktpolitik der US-Fed ziehen", stellte Marktexperte Andreas Lipkow fest.

Victor Zhang, Chief Investment Officer des Asset Managers American Century Investments, bleibt skeptisch. Er rechnet weiterhin mit schlechten Schlagzeilen, solange nicht sicher sei, ob der Versuch der Fed, die Inflation und den Arbeitsmarkt gleichzeitig abzukühlen, ohne einen schweren Abschwung auszulösen, Erfolg habe. Dazu brauche es noch mehr Daten, weshalb die Unsicherheit im Markt noch eine Weile vorherrschen werde. Darüber hinaus sorgten die Mid Term-Wahlen in den USA, bei denen das Kräfteverhältnis im Kongress auf dem Spiel stehe, auch auf politischer Ebene für Unsicherheit.

Unter den Einzelbranchen verzeichneten Einzelhandelswerte Gewinne. Die gesunkenen Einzelhandelsumsätze der Eurozone im August blieben damit ohne Auswirkungen. Gegenüber dem Vormonat waren die Erlöse um 0,3 Prozent gefallen. Analysten hatten im Schnitt mit diesem Rückgang gerechnet. Für Aufsehen sorgte dagegen das Übernahmebegehren des österreichischen Möbelriesen XXXLutz für den Berliner Online-Möbelhändler Home24 . Auch wenn es sich nur um ein kleineres Unternehmen handelt, brachte dies eine gewisse Übernahmefantasie in die Branche.

Bankaktien schwächelten dagegen. Die kanadische Bank RBC hatte sich in einer grösseren Studie skeptisch zu den Aussichten britischer Banken geäussert. Die Auswirkungen geringerer verfügbarer Mittel der privaten Haushalte dürften sich erst Ende des kommenden Jahres komplett bemerkbar machen, schrieb Analyst Benjamin Toms. Die britischen Bankhäuser dürften zwar noch einige gute Quartale verzeichnen, aber Vorsicht sei trotz günstiger Bewertungen angebracht. Unter anderem gaben Lloyds um 0,2 Prozent nach.

Auch Ölwerte fielen. Shell verzeichneten ein Minus von 1,3 Prozent. Der Zwischenbericht des Ölkonzerns im Vorfeld der Zahlen für das dritte Quartal sei in seinen Augen enttäuschend ausgefallen, schrieb Analyst Biraj Borkhataria in einer am Donnerstag vorliegenden Schnelleinschätzung. Die Konsensschätzungen dürften daher sinken./mf/stk


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.


Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11'646.43 19.30 BQSSMU
Short 11'879.99 13.82 I1SSMU
Short 12'325.62 8.88 C0SSMU
SMI-Kurs: 11'162.16 28.11.2022 17:30:35
Long 10'750.04 19.64 GVSSMU
Long 10'492.09 13.65 A4SSMU
Long 10'063.50 8.95 APSSMU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.