Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
SMI 10'075 -0.6%  SPI 12'940 -0.6%  Dow 29'590 -1.6%  DAX 12'273 -0.1%  Euro 0.9557 0.5%  EStoxx50 3'347 -0.1%  Gold 1'643 -0.1%  Bitcoin 18'711 1.3%  Dollar 0.9899 0.8%  Öl 85.2 -1.7% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
11.08.2022 08:39:40

Cancom verdient in 2Q weniger und sieht Umsatz-Trendwende

FRANKFURT (Dow Jones)--Der IT-Dienstleister Cancom hat im zweiten Quartal bei etwas niedrigeren Umsätzen weniger verdient. Für die weitere Umsatz-Entwicklung zeigt sich das Unternehmen zuversichtlich.

Der Konzern-Umsatz lag bei 298,8 (Vorjahr 303,6) Millionen Euro bei einem EBITDA von 24,7 (27) Millionen Euro. Der Nettogewinn fiel auf 8,9 (11,9) Millionen Euro. Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit lag im Quartal bei minus 49,8 Millionen Euro, gegenüber minus 19,0 Millionen im Vorjahr, und spiegelt laut Mitteilung weiterhin die Folgen der eingeschränkten Lieferbarkeit von IT-Komponenten wider.

"Wir haben im ersten Halbjahr 2022 mit sehr belastenden Rahmenbedingungen gekämpft und daher das Potenzial unseres rekordhohen Auftragsbestands nicht in Wachstum umsetzen können", so Cancom-CEO Rudolf Hotter laut Mitteilung. "Nachdem sich die Zurückhaltung unserer öffentlichen Auftraggeber aber seit Juni aufgelöst hat und Entspannungen in der IT-Lieferkette spürbar sind, sehen wir eine Trendwende in der Umsatzentwicklung."

Der Vorstand der Cancom SE erwartet trotz der geopolitischen und makroökonomischen Unsicherheiten für 2022 einen deutlich steigenden Konzern-Umsatz und Konzern-Rohertrag sowie ein deutlich steigendes Konzern-EBITDA und Konzern-EBITA.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/err/brb

(END) Dow Jones Newswires

August 11, 2022 02:39 ET (06:39 GMT)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.