Zurück geht es hier Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Fibrose-Behandlung 18.04.2024 14:38:43

EVOTEC-Aktie zieht an: Forschungs-Partnerschaft mit Variant Bio

EVOTEC-Aktie zieht an: Forschungs-Partnerschaft mit Variant Bio

Das Biotechnologieunternehmen EVOTEC hat sich mit dem US-Unternehmen Variant Bio zusammengetan, um gemeinsam Behandlungsmöglichkeiten für Fibrose-Erkrankungen zu erforschen und zu entwickeln.

Wie das im MDAX und TecDAX notierte Hamburger Unternehmen mitteilte, wird es im Rahmen dieser Partnerschaft nicht näher bezifferte Forschungszahlungen und potenzielle präklinische und klinische Meilensteine sowie erfolgsabhängige Umsatzbeteiligungen erhalten.

Fibrose ist gekennzeichnet durch eine ausgeprägte und krankhafte Gewebevermehrung in Organen wie Leber und Lunge, die zum Tod führen kann. Bisher gibt es keine Heilung für diese Erkrankungen.

Die EVOTEC-Aktie gewinnt im XETRA-Handel zeitweise 0,53 Prozent auf 13,28 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: REMY GABALDA/AFP/Getty Images