Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Chartvergleich
>
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
22.05.2024 07:32:43

MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa

Der Markt-Überblick am Morgen, zusammengestellt von Dow Jones Newswires:

===

+++++ FEIERTAGSHINWEIS +++++

MITTWOCH: In Singapur bleiben die Börsen wegen des Feiertages "Vesakh" geschlossen.

+++++ TAGESTHEMA +++++

Die neuseeländische Notenbank hat signalisiert, dass die Zinsen aufgrund der hartnäckigen Inflation möglicherweise länger als erwartet restriktiv bleiben müssten. Damit versetzte die Reserve Bank of New Zealand (RBNZ) den Geldmärkten einen Schock. Die RNBZ beliess ihren Zinssatz (OCR) unverändert bei 5,50 Prozent, was von vielen Ökonomen erwartet worden war, korrigierte jedoch ihre Zinserwartungen nach oben und erklärte, sie sei weiterhin besorgt über den inländischen Inflationsdruck und die Kapazitätsengpässe in der Wirtschaft. Die RBNZ verwies auf eine höhere Ausgangsbasis für die Inflation bei den nicht handelbaren Gütern und den Kapazitätsdruck sowie die höheren mittelfristigen Aussichten für die Inflation bei den handelbaren Gütern, die die auf höheren Importpreisen beruhten. Der "OCR-Track" der RBNZ zeigt nun einen Höchststand von 5,65 Prozent bis Ende dieses Jahres, gegenüber zuvor 5,6 Prozent. Das deutet darauf hin, dass die Notenbank die Zinsen frühestens im August 2025 senken wird, also etwa drei Monate später als in ihren Prognosen vom Februar angenommen. Der neuseeländische Dollar stieg nach der Erklärung um einen halben US-Cent. Die RBNZ zeige sich falkenhafter als von den Märkten erwartet, kommentierte ANZ-Chefvolkswirtin Sharon Zollner.

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN +++++

EVOTEC (7:00 Uhr)

Nachfolgend eine Auswertung der Konsensprognosen zum ersten Quartal (Angaben in Millionen Euro, Ausnahme Ergebnis je Aktie in Euro):

PROG PROG

1. QUARTAL 1Q24 Zahl

Umsatz 195 6

EBITDA bereinigt 15 5

Ergebnis nach Steuern -15 6

Weitere Termine:

07:00 DE/Hornbach Holding AG & Co KGaA, ausführliches Jahresergebnis

08:00 GB/Marks & Spencer plc, vorläufiges Jahresergebnis

10:00 DE/Compugroup Medical SE, HV

10:30 DE/Indus Holding AG, HV

11:00 DE/Puma SE, HV

16:00 US/McDonald's Corp, HV

18:00 US/Amazon.com Inc, HV

22:20 US/Nvidia Corp, Ergebnis 1Q

- DE/Einhell Germany AG, Ergebnis 1Q

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

- GB

08:00 Verbraucherpreise April

PROGNOSE: +0,2% gg Vm/+2,1% gg Vj

zuvor: +0,6% gg Vm/+3,2% gg Vj

Kern

PROGNOSE: +0,7% gg Vm/+3,6% gg Vj

zuvor: +0,6% gg Vm/+4,2% gg Vj

- US

16:30 Rohöllagerbestände EIA

16:00 Verkauf bestehender Häuser April

PROGNOSE: +1,4% gg Vm

zuvor: -4,3% gg Vm

20:00 Fed, Protokoll der FOMC-Sitzung 30. April/1. Mai

+++++ ÜBERSICHT FUTURES / INDIZES +++++

Aktuell:

INDEX Stand +/-

DAX-Future 18.815,00 -0,0%

E-Mini-Future S&P-500 5.346,00 +0,0%

E-Mini-Future Nsdq-100 18.813,00 +0,1%

Nikkei-225 38.623,35 -0,8%

Schanghai-Composite 3.158,61 +0,0%

Hang-Seng-Index 19.254,80 +0,2%

+/- Ticks

Bund -Future 130,76% -2

Dienstag:

INDEX Schluss +/-

DAX 18.726,76 -0,2%

DAX-Future 18.822,00 -0,0%

XDAX 18.744,49 -0,0%

MDAX 27.172,36 -1,1%

TecDAX 3.433,49 -0,7%

EuroStoxx50 5.046,99 -0,5%

Stoxx50 4.529,82 -0,0%

Dow-Jones 39.872,99 +0,2%

S&P-500-Index 5.321,41 +0,3%

Nasdaq-Comp. 16.832,62 +0,2%

EUREX zuletzt +/- Ticks

Bund-Future 130,78% +19

+++++ FINANZMÄRKTE +++++

EUROPA

Ausblick: Mit einer wenig veränderten Eröffnung an den europäischen Aktienmärkten rechnen Händler am Mittwoch. Die Rally-Gewinne würden weiterhin verteidigt, ein Umschlagen sei nicht in Sicht, heisst es im Handel. Neue Impulse stehen erst am Abend an. Dann wird das Fed-Sitzungsprotokoll veröffentlicht und Aufschluss geben, ob die Erwartung von zwei Zinssenkungen in diesem Jahr gerechtfertigt ist. Ausserdem legt Nvidia Geschäftszahlen vor, mit Impulsen vermutlich weit über das Unternehmen selbst hinaus. Zunächst kommen aber weder vom Devisenmarkt noch von den Anleihenmärkten Signale. Leicht positiv gewertet werden die weiter fallenden Ölpreise, ihre Wirkung entfalten könnten sie vor allem dann, wenn sie im Verlauf der Sitzung die Anleihen stützen und damit die Renditen drücken sollten. Aus technischer Sicht bleibt die Lage aussichtsreich.

Rückblick: Etwas leichter - Nach der jüngsten Rally mit vielen Allzeit- und Mehrjahreshochs fehlten nun die Anschlusskäufe, wie es hiess. Gewinnmitnahmen erfassten vor allem die Gewinner der vergangenen Tage, so die Bankaktien (-1,4%). Aber auch die unterschwellige Schwäche der Automobiltitel und Zulieferer setzte sich fort. Ein grosser Verlierer waren Redcare (-11%) nach einem negativen Analystenkommentar der UBS. Für Generali ging es trotz solider Geschäftszahlen um 1,6 Prozent nach unten. Nach dem starken Lauf der Aktie war im Handel auch von Gewinnmitnahmen die Rede. Weiter im Blick stand der Autosektor. Dabei ging es weniger um die konkreten Quartalszahlen als um die Absatztrends bei Elektroautos. Schon am Vortag hatte Autobauer Li schwächer als erwartet ausgefallene Gewinne vorgelegt. Der Absatz steigt zwar weiter, aber global zeigten sich die Spuren von Marktanteilskämpfen und steigender Konkurrenz. BMW verloren 0,2 Prozent, Mercedes-Benz 0,5 Prozent und Stellantis 1,2 Prozent. Bei den Zulieferern gaben Conti 1,0 Prozent ab, Valeo 3,3 Prozent und Schaeffler 2,2 Prozent. Fast unverändert schlossen VW und Porsche Holding: Bei stützte die anstehende Dividendenzahlung.

DAX/MDAX/SDAX/TECDAX

Etwas leichter - Kontron (+2,3%) hatte von einem Autokonzern einen Auftrag zur Lieferung von Wallboxen für Elektroautos erhalten. Das Auftragsvolumen beträgt im ersten Schritt mindestens 200 Millionen Euro. Die Serienproduktion werde im Juli 2024 beginnen. Unter stärkeren Verlusten litten einige der jüngsten Gewinner im SDAX. So fielen MLP um 4,8 Prozent, SFC Energy um 3,4 Prozent, Süss Microtec um 1,8 Prozent und Dermapharm um 4,8 Prozent. "Zur Eröffnung fehlten die Anschlusskäufe, und nun fliegen Trading-Positionen", sagte ein Marktteilnehmer. Im MDAX gaben Bilfinger nach der jüngsten Rally 2,7 Prozent ab.

XETRA-NACHBÖRSE

Wichtige Unternehmensmeldungen habe es nicht gegeben, die Umsätze seien insgesamt niedrig ausgefallen, sagte ein Händler von Lang & Schwarz.

USA - AKTIEN

Gut behauptet - Vor dem Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung und den für den Technologiesektor wichtigen Quartalsergebnissen von Nvidia (+0,6%) am Mittwoch herrschte Zurückhaltung. Zumal von der Konjunktur- und der Unternehmensseite keine Impulse kamen. Die zuletzt gestiegenen Zinssenkungshoffnungen hatten durch Aussagen aus den Reihen der US-Notenbank zudem wieder einen Dämpfer erhalten. Die Tesla-Aktie stieg um 6,7 Prozent. Eine Gruppe von Aktionären hatte andere Investoren aufgefordert, gegen Elon Musks umstrittenes 46 Milliarden US-Dollar schweres Gehaltspaket zu stimmen. Für die Aktie von Macy's ging es 5,1 Prozent nach oben. Der grösste Warenhausbetreiber in den USA hatte mit den Ergebnissen für das erste Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen. Zudem wurde der Ausblick für das Gesamtjahr leicht angehoben. Die Titel von Lowe's gaben dagegen um 1,9 Prozent nach, obwohl der Einzelhandelskonzern die Schätzungen der Analysten im Auftaktquartal ebenfalls geschlagen hat. Der Ausblick für das Gesamtjahr wurde aber lediglich bestätigt.

USA - ANLEIHEN

Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD

2 Jahre 4,83 -2,1 4,85 41,0

5 Jahre 4,43 -3,6 4,47 43,2

7 Jahre 4,42 -3,4 4,45 44,7

10 Jahre 4,41 -3,5 4,45 53,1

30 Jahre 4,55 -3,5 4,58 57,9

Die Renditen fielen nach den jüngsten Aufschlägen. Sie bewegten sich jedoch weiterhin in der bereits seit Monaten zu beobachtenden Spanne, hiess es. Die im Wochenverlauf anstehenden US-Konjunkturdaten dürften keine neuen Indizien bezüglich der weiteren Zinspolitik der US-Notenbank liefern. Dagegen könnte das Fed-Protokoll hier für weitere Klarheit sorgen.

+++++ DEVISENMARKT +++++

DEVISEN zuletzt +/- % 0:00 Di, 17:09 % YTD

EUR/USD 1,0853 -0,0% 1,0856 1,0858 -1,7%

EUR/JPY 169,71 +0,1% 169,53 169,43 +9,1%

EUR/CHF 0,9893 +0,0% 0,9888 0,9877 +6,6%

EUR/GBP 0,8539 -0,0% 0,8540 0,8537 -1,6%

USD/JPY 156,37 +0,1% 156,16 156,04 +11,0%

GBP/USD 1,2710 -0,0% 1,2711 1,2719 -0,1%

USD/CNH 7,2493 +0,0% 7,2475 7,2469 +1,8%

Bitcoin

BTC/USD 69.324,54 -0,6% 69.748,12 70.217,79 +59,2%

Der Dollar zeigte sich kaum verändert, der Dollar-Index stieg um 0,1 Prozent. Marktteilnehmer verwiesen auf fehlende Impulse und erhöhte Zurückhaltung vor dem Fed-Protokoll. Obwohl es Unterschiede bei den Zinserwartungen der wichtigsten Zentralbanken gebe, reichten diese Unterschiede nicht aus, um grosse Bewegungen am Devisenmarkt auszulösen, so MUFG-Analyst Derek Halpenny. Die Volatilität am Devisenmarkt dürfte gering bleiben, es sei denn, die US-Notenbank stelle erneut Zinserhöhungen in Aussicht.

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

May 22, 2024 01:32 ET (05:32 GMT)

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Optimismus bei Strukturierten Produkten in der Schweiz mit Georg von Wattenwyl | BX Swiss TV

Der Risikoappetit der Anleger bei Strukturierte Produkte nimmt langsam wieder zu.
Wie entwickelt sich der Markt für Strukturierten Produkte in der Schweiz in 2024, welche Anlageklassen sind gefragt und bleiben BRCs weiterhin beliebt?

Diese Fragen beantwortet Georg von Wattenwyl, Präsident des SSPA (Swiss Structured
Products Association) im heutigen Experteninterview mit David Kunz, COO der BX Swiss AG.

👉🏽 Jetzt auch auf BXplus anmelden und von exklusiven Inhalten rund um Investment & Trading profitieren!

Optimismus bei Strukturierten Produkten in der Schweiz mit Georg von Wattenwyl | BX Swiss TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 12’515.70 19.40 NRSSMU
Short 12’791.37 13.36 SSCM8U
Short 13’241.77 8.91 HSSM6U
SMI-Kurs: 12’044.59 14.06.2024 17:30:06
Long 11’540.00 19.79
Long 11’280.00 13.76
Long 10’781.34 8.88 SSSMQU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Indizes in diesem Artikel

MDAX 25’719.43 -1.36%

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit