Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’741 -0.7%  SPI 13’834 -0.6%  Dow 30’775 -0.8%  DAX 12’784 -1.7%  Euro 1.0012 0.0%  EStoxx50 3’455 -1.7%  Gold 1’807 -0.6%  Bitcoin 18’035 -5.9%  Dollar 0.9551 0.0%  Öl 114.9 -0.8% 

25.05.2022 07:43:46

MORNING BRIEFING - USA/Asien -2-

Nordkorea hat nach südkoreanischen Angaben drei ballistische Raketen abgefeuert. Die erste davon war eine "mutmassliche ballistische Interkontinentalrakete", teilte das südkoreanische Militär am Mittwochmorgen (Ortszeit) mit. Als Reaktion auf die "Raketenprovokationen" des Nordens führten Südkorea und die US-Streitkräfte im Land eine gemeinsame "Land-zu-Land-Raketenübung" mit scharfer Munition durch.

HURRIKAN-SAISON

Die US-Behörden rechnen für dieses Jahr mit einer überdurchschnittlich heftigen Hurrikan-Saison. Die US-Wetterbehörde NOAA erklärte, sie erwarte zwischen 14 und 21 im Atlantik entstehende Wirbelstürme, von denen sich zwischen 6 und 10 zu Hurrikans entwickeln könnten.

UKRAINE-BLOG

- In der Ostukraine versuchen russische Soldaten und prorussische Kämpfer, die strategisch wichtige Stadt Lyman unter ihre Kontrolle zu bringen. Der Anführer der Separatisten in der Region Donezk, Denis Puschilin, sagte am Dienstag in einem Youtube-Video, die "aktive Phase" zur "Befreiung" der Stadt habe begonnen.

- Die Schweiz richtet im Juli eine Geberkonferenz für den Wiederaufbau der Ukraine auf. Wie Präsident Ignazio Cassis beim Weltwirtschaftsforum in Davos sagte, hat er zusammen mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj Einladungen an 40 Länder und 18 internationale Organisationen verschickt. Neben Finanzmitteln für den Wiederaufbau soll es auf der Konferenz demnach auch um Reformen gehen.

- Die USA streichen eine Sanktions-Ausnahmeregelung, die Russland eine Begleichung seiner Auslandsschulden mit Dollar erlaubt. Die Ausnahme von den wegen des Ukraine-Kriegs verhängten Finanzsanktionen endet in der Nacht auf Mittwoch (Ortszeit). Die Massnahme könnte Russland einen Schritt näher an einen Zahlungsausfall bringen.

ÖLVORRÄTE USA

Die Rohöllagerbestände in den USA sind in der zurückliegenden Woche um 0,6 Millionen Barrel gestiegen, wie aus Daten des privaten American Petroleum Institute (API) hervorgeht. Die Benzinbestände verringerten sich um 4,2 Millionen Barrel. Für die offiziellen Daten am Mittwoch erwarten Volkswirte beim Rohöl eine Abnahme von 0,6 Millionen und bei Benzin ein Minus von 1,2 Millionen Barrel.

ABBOTT LABORATORIES

wird etwa 300.000 Dosen einer speziellen Säuglingsnahrung für Kinder mit dringendem medizinischem Bedarf freigeben, während die US-Gesundheitsbehörden die Einfuhr von etwa zwei Millionen Dosen aus Grossbritannien genehmigt haben, um den aktuellen Engpass abzumildern. Nach Angaben von Abbott handelt es sich bei den 300.000 Dosen um EleCare, ein Pulver auf Aminosäurebasis für Säuglinge mit schweren Nahrungsmittelallergien oder Magen-Darm-Störungen.

GLENCORE

zahlt mindestens 1,2 Milliarden Dollar, um langwierige Korruptionsermittlungen gegen sich in den USA beizulegen. Dazu werden sich zwei Geschäftseinheiten der Bestechung in Grossbritannien und der Verschwörung zur Verletzung der US-Antikorruptionsgesetze schuldig bekennen. Glencore hat 1,5 Milliarden Dollar zurückgestellt, um die Kosten für die Vergleiche in den USA, in Grossbritannien und in Brasilien zu decken und geht davon aus, nicht mehr als 1,5 Milliarden Dollar zu zahlen.

LYFT

plant Sparmassnahmen. Zum einen tritt er bei Neueinstellungen auf die Bremse, kappt die Budgets einiger Abteilungen und gewährt einigen Mitarbeitern neue Aktienoptionen, um den fallenden Aktienkurs auszugleichen. Damit schliesst sich die Lyft Inc. dem Rivalen Uber Technologies Inc. an, der angesichts der abkühlenden Anlegereuphorie für Tech-Aktien ebenfalls Einschnitte vornimmt. Lyft-Präsident John Zimmer kündigte die Massnahmen am Dienstag in einem Memo an die Mitarbeiter an.

MCDonald's

Im Streit um die Besetzung von Verwaltungsratsposten mit dem aktivistischen Investor Carl Icahn steht McDonald's offenbar vor einem Sieg. Aus ersten abgegebenen Stimmen gehe hervor, dass der Konzern weit vor Icahn liege, sagten mit den Vorgängen vertraute Personen. Icahn hatte zwei Direktoren für das Board von McDonald's nominiert und eine Tierrechtskampagne gegen den Konzern gefahren.

STARBUCKS

verkauft seine Saftmarke Evolution Fresh an die Bolthouse Farms Inc, wie der Verkäufer mitteilte. Die Säfte werden in den Starbucks-Filialen und in Supermärkten verkauft. Finanzielle Details zu dem Deal, der in diesem Jahr abgeschlossen werden soll, wurden nicht genannt. Starbucks teilte mit, es gebe keine wesentlichen finanziellen Auswirkungen.

===

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/gos/cln

(END) Dow Jones Newswires

May 25, 2022 01:43 ET (05:43 GMT)


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!


Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11’189.65 16.71 WSSMAU
Short 11’381.51 12.81 USSMMU
Short 11’760.25 8.80 TSSMOU
SMI-Kurs: 10’741.21 30.06.2022 17:31:49
Long 10’241.63 18.60 WSSMRU
Long 10’019.24 13.45 DSSMQU
Long 9’622.94 8.99 VSSM6U
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit