Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
21.05.2024 13:03:43

Politisch motivierte Kriminalität erreicht in Deutschland neuen Höchststand

BERLIN (Dow Jones)--Die Zahl der politisch motivierten Straftaten hat im vergangenen Jahr den höchsten Stand seit Einführung des Meldedienstes im Jahr 2001 erreicht. Die Entwicklung war von einem deutlicher Anstieg politisch rechts motivierter Taten geprägt. Das erklärten Bundesinnenministerin Nancy Faeser und der Präsident des Bundeskriminalamts Holger Münch anlässlich der Veröffentlichung des Berichts "Fallzahlen für die Politisch Motivierte Kriminalität (PMK)" für das Jahr 2023. Es hat zudem einen drastischen Anstieg antisemitischer Straftaten seit dem Angriff der Hamas auf Israel im Oktober vergangenen Jahres gegeben. Insgesamt stieg die Zahl der politisch motivierten Straftaten 2023 um 1,89 Prozent auf 60.028 Delikte.

Dem Bericht zufolge sind mit Ausnahme des zuvor stark vom Protestgeschehen gegen die Corona-Massnahmen geprägten Bereichs, in dem es 2023 einen erheblichen Rückgang gab, in allen anderen Phänomenbereichen die Gewaltdelikte angestiegen. Die mit Abstand höchsten Zahlen von Straftaten insgesamt, von Gewalttaten und Gewaltopfern, gibt es demnach durch politisch rechts motivierte Taten.

"Wir sehen einen neuen Höchststand von Straftaten, die sich gegen unsere offene und freiheitliche Gesellschaft richten", sagte Faeser. Neben der starken Zunahme von rechtsextremistischen Taten und dem drastischen Anstieg von antisemitischen Delikten erlebe Deutschland eine Eskalation der politischen Aggression mit immer stärkeren Einschüchterungsversuchen und Übergriffen gegen Bürgerinnen und Bürger, die sich politisch engagieren, sich im Ehrenamt für die Gesellschaft engagieren oder bei der Polizei und Rettungsdiensten für andere da seien.

"Wir müssen unmissverständlich zeigen, dass der Rechtsstaat diese Gewalt nicht hinnimmt. Die Justiz ist hier ebenso in der Verantwortung wie die Polizei. Der Rechtsstaat muss deutliche Stopp-Signale setzen. Dazu braucht es einen hohen Ermittlungsdruck und schnelle Verfahren mit spürbaren Konsequenzen", so Faeser. Es gelte, die Menschen in Deutschland zu schützen, die Rassismus, Judenhass, islamistische Gewalt, Rechtsextremismus und Linksextremismus durch Anfeindungen und Bedrohungen erleben müssten.

BKA sieht Radikalisierungstendenzen in Teilen der Gesellschaft

Münch betonte, die politisch motivierte Kriminalität habe sich innerhalb von zehn Jahren fast verdoppelt und nehme weiter zu. "In Teilen der Bevölkerung bestehen Radikalisierungstendenzen: Diese reichen bis hin zu einer versuchten Delegitimierung des Staates und seines Gewaltmonopols. Diese Entwicklung müssen wir sehr ernst nehmen, denn sie bedroht unsere Demokratie und unseren gesellschaftlichen Frieden", warnte Münch.

Dem Bericht zufolge sind rechtsextreme Taten im Vergleich zum Vorjahr um rund 23 Prozent auf 28.945 Straftaten gestiegen. Dabei erhöhte sich die Zahl der Gewaltdelikte um 8,6 Prozent auf 1.270 gegenüber 2022. Die Zahl der antisemitischen Straftaten verdoppelte sich nahezu von 2.641 im Jahr 2022 auf 5.164 Delikte im Jahr 2023 und erreichte damit einen neuen Höchststand.

Kontakt zur Autorin: andrea.thomas@wsj.com

DJG/aat/apo

(END) Dow Jones Newswires

May 21, 2024 07:04 ET (11:04 GMT)

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Optimismus bei Strukturierten Produkten in der Schweiz mit Georg von Wattenwyl | BX Swiss TV

Der Risikoappetit der Anleger bei Strukturierte Produkte nimmt langsam wieder zu.
Wie entwickelt sich der Markt für Strukturierten Produkte in der Schweiz in 2024, welche Anlageklassen sind gefragt und bleiben BRCs weiterhin beliebt?

Diese Fragen beantwortet Georg von Wattenwyl, Präsident des SSPA (Swiss Structured
Products Association) im heutigen Experteninterview mit David Kunz, COO der BX Swiss AG.

👉🏽 Jetzt auch auf BXplus anmelden und von exklusiven Inhalten rund um Investment & Trading profitieren!

Optimismus bei Strukturierten Produkten in der Schweiz mit Georg von Wattenwyl | BX Swiss TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 12’515.70 19.40 NRSSMU
Short 12’791.37 13.36 SSCM8U
Short 13’241.77 8.91 HSSM6U
SMI-Kurs: 12’044.59 14.06.2024 17:30:06
Long 11’540.00 19.79
Long 11’280.00 13.76
Long 10’781.34 8.88 SSSMQU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit