Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
22.05.2024 08:59:40

ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires

EZB/Nagel: Möglicher Juni-Zinssenkung folgen nicht zwingend weitere

Auf eine mögliche Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) im Juni würden nach den Worten von Bundesbank-Präsident Joachim Nagel nicht zwangsläufig weitere folgen. "Wir sind nicht auf Autopilot", sagte Nagel, der eine Zinssenkung im Juni nach Lage der Dinge für "plausibel" hält, dem Handelsblatt, Les Echos, Corriere della Sera Italien und El Mundo. "Wir sollten die Zinsen nicht vorschnell senken und das Erreichte gefährden", fügte er hinzu.

Finnischer Notenbankchef: EZB kann bei Zinssenkungen vorangehen

Die Europäische Zentralbank (EZB) muss nach Ansicht des finnischen Notenbankers Olli Rehn mit Zinssenkungen nicht auf die US-Notenbank Federal Reserve warten. "Was die Fed macht, wird nicht bestimmen, wann es Zinssenkungen bei der EZB gibt", sagte der Chef der finnischen Zentralbank und Mitglied des EZB-Rats der Nachrichtenagentur AFP. Zugleich betonte er, dass die Euro-Notenbank sich nicht auf einen vorgegebenen Zinspfad festlegen werde.

BoE/Bailey: Der nächste Schritt wird eine Zinssenkung sein

Der nächste Schritt der Bank of England (BoE) wird eine Zinssenkung sein, allerdings bleibt unklar, wann die Entscheidung zu einer Senkung getroffen werden wird, sagte BoE-Gouverneur Andrew Bailey. Die britische Notenbank beliess ihren Leitzins Anfang des Monats auf einem 16-Jahres-Hoch, signalisierte aber, dass sie einer Senkung näher komme. Zwei der neun Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses hatten für eine Senkung gestimmt, aber Bailey schloss sich der Mehrheit an.

Britische Inflation nähert sich dem Ziel der Bank of England

Die Inflationsrate in Grossbritannien hat sich im April dem Ziel der Bank of England (BoE) von 2 Prozent genähert, was den Weg für eine Zinssenkung in den kommenden Monaten ebnet, obwohl die Preise für Dienstleistungen weiterhin in einem Tempo stiegen, das die Notenbanker beunruhigt. Wie das britische Amt für Statistik mitteilte, lagen die Verbraucherpreise im April um 2,3 Prozent höher als im Vorjahresmonat und damit unter der im März verzeichneten Inflationsrate von 3,2 Prozent.

Neuseelands Notenbank lässt Leitzins stabil und schockt mit Aussichten

Die neuseeländische Notenbank hat signalisiert, dass die Zinsen aufgrund der hartnäckigen Inflation möglicherweise länger als erwartet restriktiv bleiben müssten. Damit versetzte die Reserve Bank of New Zealand (RBNZ) den Geldmärkten damit einen Schock. Die RNBZ beliess ihren Zinssatz (OCR) unverändert bei 5,50 Prozent, was von vielen Ökonomen erwartet worden war, korrigierte jedoch ihre Zinserwartungen nach oben und erklärte, sie sei weiterhin besorgt über den inländischen Inflationsdruck und die Kapazitätsengpässe in der Wirtschaft.

+++ Konjunkturdaten +++

Schweden Apr Arbeitslosenquote 8,9%

Schweden Apr Arbeitslosenquote PROGNOSE: 8,8%

Schweden Apr Arbeitslosenzahl 513.000

Schweden Apr Arbeitslosenquote 8,9%

GB/Erzeugerpreise (Output) Apr +0,2% gg Vm; +1,1% gg Vj

GB/Erzeugerpreise (Output) Apr PROG: +0,4% gg Vm; +1,2% gg Vj

GB/Erzeugerpreise (Input) Apr +0,7% gg Vm; -1,5% gg Vj

GB/Erzeugerpreise (Input) Apr PROG: +0,7% gg Vm; -0,9% gg Vj

Japan/Exporte Apr +8,3% (PROGNOSE: +11,0%) gegenüber Vorjahr

Japan/Importe Apr +8,3% gegenüber Vorjahr

Japan/Handelsbilanz Apr Defizit 462,5 Mrd JPY (PROGNOSE: Defizit 300 Mrd JPY)

Japan/Maschinenbauaufträge Kern März +2,9% (PROG: -1,6%) gg Vm

Japan/Maschinenbauaufträge Kern März +2,7% gg Vj

DJG/DJN/apo

(END) Dow Jones Newswires

May 22, 2024 03:00 ET (07:00 GMT)

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

3 Knaller-Aktien im BX Musterportfolio📈: McKesson, Eli Lilly & Cintas mit François Bloch

Im BX Morningcall werden folgende Aktien analysiert und erklärt:
✅ McKesson
✅ Eli Lilly
✅ Cintas

👉🏽 https://bxplus.ch/bx-musterportfolio/

3 Knaller-Aktien im BX Musterportfolio📈: McKesson, Eli Lilly & Cintas mit François Bloch

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 12’625.07 19.56 OGSSMU
Short 12’910.49 13.33 ZISSMU
Short 13’385.24 8.72 SS4MSU
SMI-Kurs: 12’168.67 12.06.2024 16:06:41
Long 11’612.91 19.25 UBSKQU
Long 11’377.85 13.94 J5UBSU
Long 10’870.72 8.85 SSRM2U
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit