Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’718 -1.5%  SPI 13’839 -1.1%  Dow 30’426 -2.2%  DAX 12’432 -2.7%  Euro 0.9927 -0.9%  EStoxx50 3’366 -2.5%  Gold 1’768 -2.2%  Bitcoin 18’834 -3.1%  Dollar 0.9695 0.9%  Öl 104.6 -8.1% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
25.05.2022 17:49:41

XETRA-SCHLUSS/DAX über 14.000 - Nordex brechen ein

FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch nach einem ruhigen Geschäft mit Aufschlägen geschlossen. Nach dem schwachen Tag am Dienstag ging es mit den Kursen wieder nach oben. Der DAX gewann 0,6 Prozent auf 14.008 Punkte. Die Börse ist übergeordnet weiter auf Richtungssuche.

Nur leicht positiv stimmte die Aufwärtsrevision im deutschen BIP. Im ersten Quartal legte die deutsche Wirtschaft um kalenderbereinigt 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. In der ersten Veröffentlichung waren 3,7 Prozent vermeldet worden. Den nächsten Impuls könnte nun die Veröffentlichung des Fed-Protokoll der Sitzung vom 3. und 4. Mai am Abend setzen. Auf Unternehmensseite waren Nordex schwach nach gesenkter Margenprognose.

Internet-Aktien mit US-Rückenwind gefragt

Mit Rückenwind von der Nasdaq setzten Techaktien mit Internet-Geschäftsmodell im DAX zu einer Erholungsbewegung an. Um mehr als technische Eindeckungskäufe dürfte es sich hierbei indes nicht gehandelt haben. Die fundamentalen Aussichten für den Sektor bleiben indes schwierig. Delivery Hero gewannen 7,3 Prozent, Hellofresh 4,8 Prozent und Zalando 4,1 Prozent. Tagesverlierer im DAX waren Deutsche Börse mit Verlusten von 1,6 Prozent nach den jüngsten Aufschlägen.

Die Nordex-Aktie brach um 17,1 Prozent ein. Der Windkraftanlagen-Hersteller hat die Margenprognose kräftig in den Verlustbereich gesenkt auf minus 4 bis 0 Prozent. Zuvor war ein Plus von 1 bis 3,5 Prozent erwartet worden. Auch die Umsatzerwartung wurde gesenkt.

Nach Zahlen zum ersten Quartal verloren Aroundtown 0,8 Prozent. Der Immobilienkonzern hat seine Prognose für das Jahr bestätigt und konnte auf Jahressicht leicht wachsen. Das Sentiment für den Sektor ist angesichts steigender Zinsen indes angeschlagen.

Fuchs Petrolub steigt in den Batteriemarkt ein

Positiv für Fuchs Petrolub (+2,6%) wertete ein Händler den Einstieg in den Batteriemarkt. "Ob das hier konkret ein Erfolg wird, ist nicht so wichtig", so der Händler: "Wichtiger ist die Einsicht, dass sie handeln müssen". Denn mit dem Wandel hin zu Elektromotoren schrumpfe naturgemäss auch der Markt für Schmierstoffe. Konkret steigt Fuchs in die E-Lyte Innovations GmbH ein, um in den Markt für Elektrolyte einzutreten. Sie seien ein wesentlicher Bestandteil von Lithium-Ionen-Batterien.

===

INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD

DAX 14.007,93 +0,6% -11,82%

DAX-Future 14.010,00 +0,7% -11,63%

XDAX 14.019,71 -0,1% -11,54%

MDAX 29.108,44 +0,7% -17,12%

TecDAX 3.056,16 -0,1% -22,04%

SDAX 13.279,43 +0,3% -19,10%

zuletzt +/- Ticks

Bund-Future 153,86 +25

Index Gewinner Verlierer unv. Umsatz Mio Euro Mio Aktien Vortag

DAX 33 7 0 3.016,1 65,1 72,2

MDAX 35 15 0 586,2 37,4 48,8

TecDAX 17 13 0 728,0 31,2 23,4

SDAX 47 23 0 207,9 15,1 13,0

===

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

May 25, 2022 11:49 ET (15:49 GMT)


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!