Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
SMI 10'214 0.9%  SPI 13'084 0.9%  Dow 29'226 -1.5%  DAX 12'097 1.0%  Euro 0.9589 0.1%  EStoxx50 3'306 0.8%  Gold 1'672 0.7%  Bitcoin 19'089 0.2%  Dollar 0.9767 0.1%  Öl 89.5 0.8% 
Kurse + Charts + Realtime Nachrichten zugeh. Wertpapiere anzeigen in Währung
Snapshot Chart (gross) Nachrichten Strukturierte Produkte Schweizer Franken
Historisch Chartvergleich Euro
Realtimekurs Dollar
<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
<
anzeigen in Währung
Schweizer Franken
Euro
Dollar
>
Goldpreis und Ölpreis 21.09.2022 08:10:10

Goldpreis: US-Notenbank Fed sorgt für Hochspannung

Goldpreis: US-Notenbank Fed sorgt für Hochspannung

Am Abend erfahren die Marktakteure, wie stark die US-Notenbank Fed die Leitzinsen erhöhen wird. Am wahrscheinlichsten gilt ein Anheben um 75 Basispunkte.

von Jörg Bernhard

Aktuell zeigt das FedWatch-Tool des Terminbörsenbetreibers CME Group für einen solchen Zinsschritt eine Wahrscheinlichkeit von 82 Prozent an. Die verbleibenden 18 Prozent deuten auf eine XXL-Erhöhung um 100 Basispunkte. Vor einem Monat lag dieser Wert noch bei null Prozent. Beim heutigen Update stehen zudem diverse Fed-Prognosen hinsichtlich wichtiger Indikatoren auf der Agenda. Für ein besonders hohes Mass an Aufmerksamkeit dürfte allerdings die für 20.30 Uhr anberaumte Pressekonferenz mit Fed-Chef Jerome Powell sorgen, wo man sich Hinweise über die weitere Richtung der US-Geldpolitik erhofft.

Am Mittwochmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit gehaltenen Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Dezember) um 1,80 auf 1'672,90 Dollar pro Feinunze.

Rohöl: Richtungslos zur Wochenmitte

An den Ölmärkten tut sich im Vorfeld der Zinsentscheidung der Fed relativ wenig. Die OPEC+-Staaten sind weiterhin nicht in der Lage, ihre beschlossenen Förderquoten zu erfüllen. Laut aktuellen Daten wird die tägliche Fördermenge derzeit um 3,58 Millionen Barrel verfehlt. Neue Impulse könnte der fossile Energieträger am Nachmittag erfahren, wenn die US-Energiebehörde Energy Information Administration (16.30 Uhr) ihren Wochenbericht zur Entwicklung der Lagerreserven und Produktionszahlen veröffentlichen wird. Am Vorabend meldete das American Petroleum Institute einen Lagerzuwachs um 1,04 Millionen Barrel. Gemäss einer von Trading Economics veröffentlichten Umfrage unter Analysten war ein Plus in Höhe von 2,32 Millionen Barrel erwartet worden.

Am Mittwochmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit uneinheitlichen Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MESZ) ermässigte sich der nächstfällige WTI-Future um 0,12 auf 84,18 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,07 auf 90,94 Dollar anzog.


Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Schaefer Elvira / Shutterstock.com,Peeradach Rattanakoses / Shutterstock.com,BrunoWeltmann / Shutterstock.com,FikMik / Shutterstock.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit