Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
Richtiger Zeitpunkt 05.02.2024 09:52:28

Fed-Chef Powell: US-Notenbank will sich bei Zinssenkungen Zeit lassen

Fed-Chef Powell: US-Notenbank will sich bei Zinssenkungen Zeit lassen

US-Notenbankpräsident Jerome Powell will eine Entscheidung über eine Zinssenkung nicht überstürzen.

Die Fed konzentriere sich jetzt auf den richtigen Zeitpunkt für einen solchen Schritt. Angesichts der jüngsten wirtschaftlichen Stärke habe die Federal Reserve aber das Gefühl, "dass wir uns der Frage, wann wir mit einer Zinssenkung beginnen, vorsichtig nähern können", sagte Powell in einem Fernsehinterview, das am Sonntagabend auf CBS ausgestrahlt wurde. Powell sagte in der Sendung "60 Minutes", dass die Fed-Vertreter versuchten, die Risiken abzuwägen, die Zinssätze zu lange auf einem zu hohen Niveau zu belassen, was zu einer Verlangsamung der Wirtschaft führen könnte, oder die Zinssätze zu früh zu senken und damit zuzulassen, dass sich die Inflation über dem 2-Prozent-Ziel der Fed einpendelt. Das Interview wurde am Donnerstag in der Zentrale der Fed in Washington aufgezeichnet. "Es gibt keinen leichten, einfachen, offensichtlichen Weg", sagte Powell. "Wir glauben, dass die Wirtschaft in einer guten Verfassung ist. Wir glauben, dass die Inflation zurückgeht. Wir wollen nur ein wenig mehr Vertrauen gewinnen, dass die Inflation nachhaltig zurückgeht. Die Zentralbank hatte ihren Leitzins in der vergangenen Woche in einer Spanne zwischen 5,25 und 5,5 Prozent belassen, dem höchsten Stand seit mehr als zwei Jahrzehnten.

Dow Jones Newswires


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Alex Wong/Getty Images,SAUL LOEB / Kontributor/Getty Images

Plug Power am 01.03.2024

Chart

Börse aktuell - Live Ticker

SMI geht fester ins Wochenende -- DAX beendet Handel nach Rekordhoch im Plus -- Wall Street schliesst grün -- Börsen in Fernost letztendlich stärker - Nikkei mit neuem Höchststand

Der heimische Aktienmarkt verbuchte am Freitag Aufschläge. Der deutsche Leitindex setzte seine Rekordserie fort. Vor dem Wochenende waren an den US-Börsen Gewinne auszumachen. Am letzten Handelstag der Woche ging es in Asien ebenfalls bergauf, auch in Tokio gab es neue Rekordstände.

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zinsen
  • Alle Nachrichten
pagehit