Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Rasanter Aufstieg 05.12.2023 23:23:00

ABB - eine Konzerngeschichte

ABB - eine Konzerngeschichte

Das Schweizer Traditionsunternehmen ABB entwickelte jüngst eine Hochleistungs-Ladestation für Elektrofahrzeuge. Das Unternehmen betrachtet diese Entwicklung als Meilenstein in seiner Unternehmensgeschichte - nicht der einzige, wie sich zeigt.

• BBC wird 1891 in Baden gegründet
• 1988 fusioniert BBC mit dem schwedischen Unternehmen ASEA
• ABB entwickelt Systeme zur Übertragung von Hochspannungsgleichstrom
Der Schweizer Konzern ABB zählt heute zu den weltweit führenden Technologieunternehmen. Nach eigenen Angaben sieht das Unternehmen seinen Erfolg in der Verbindung des eigenen Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software. Im 20. Jahrhundert gelang es dem Konzern neue Märkte zu erschliessen und technologische Entwicklungen voranzutreiben. Nach Angaben des Unternehmens war es jedoch kein gradliniges Wachstum.

Gründung und erste Erfolge

Die Erfolgsgeschichte von ABB begann vor mehr als 130 Jahren. Im Jahre 1891 gründeten Charles E. Brown und Walter Boveri im schweizerischen Baden die Firma BBC - das erste Unternehmen für die Übertragung von Hochspannungs-Wechselstrom. Brown war der Sohn eines englischen Ingenieurs und galt als genialer Konstrukteur. Walter, der in Deutschland geboren wurde, übernahm die Rolle des besonnenen und technisch versierten Projektleiters.

Bereits sechs Jahre nach der Unternehmensgründung entwickelt BBC den ersten Hochspannungs-Ölschalter. Damit schuf das Unternehmen nach eigener Aussage die Grundlage für die spätere Kompetenz im Bereich Schaltanlagen und Unterstationen. Das Jahr 1899 markierte nicht nur das Ende des 18. Jahrhunderts, es läutete auch eine neue Ära auf dem Gebiet des Bahnstroms ein. In diesem Jahr wurde die erste elektrische Normalspurlokomotive in Europa betrieben. Ermöglicht wurde dies durch zwei Motoren von BBC. Zwei Jahre später baute BBC als erstes Unternehmen in Europa eine Dampfturbine. Im Jahr 1939 gelingt es dem Technologiekonzern die weltweit erste marktreife Gasturbine in einem Kraftwerk in Neunburg zu installieren. Ein paar Jahre später folgt die erste Hochgeschwindigkeitslokomotive mit Direktantrieb, die nach Angaben des Unternehmens für mehr Effizienz und Zuverlässigkeit sorgte.

BBC und ASEA fusionieren

In den 1950er Jahren betätigte sich BBC auch im Bereich der Datenübertragung. 1953 führte das Unternehmen die erste Datenübertragung unter Verwendung einer Trägerfrequenz durch. Nach eigenen Angaben konnte der Schweizer Konzern so neue Möglichkeiten bei der Übertragung von Sprache, Schutzsignalen sowie Steuerdaten für die Stromnetzführung erschliessen. Ende der 1960er Jahre entwickelte BBC den ersten getriebelosen Zementmühlenantrieb, der nach Angaben des Konzerns die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Effizienz steigerte. 1971 gelingt die Fertigung des leistungsfähigsten Transformators 1300 MVA.

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von BBC ist die 1988 erfolgte Fusion mit dem schwedischen Konzern ASEA. Es handelt sich um die "bis dato grösste Fusion im Industriebereich", so das Unternehmen auf seiner Webseite. Das Produkt dieser Fusion ist der Konzern ABB. Als Hauptsitz des neuen Konzerns, der zum Zeitpunkt der Fusion 160'000 Mitarbeiter beschäftigte, wurde Zürich gewählt. In den 1990er Jahren lanciert ABB den Flexpicker, den ersten Roboter für das Verpacken und Sortieren von leichten Gegenständen sowie den, nach eigenen Angaben "weltweit ersten Thyristorschalter für die steuerbare Serienkompensation".

ABB entwickelt Hochleistungs-Ladestation für Elektrofahrzeuge

Anfang der 2000er Jahre bringt ABB ein voll integriertes industrielles Automationssystem (800xA) auf den Markt. Der Konzern nimmt 2008 eine Hochspannungsgleichstrom-Unterwasserleitung in Betrieb und präsentiert vier Jahre später den ersten Leistungsschalter für die Hochspannungs-Gleichstromübertragung. Wie das Unternehmen betont, kombiniert der Leistungsschalter eine schnelle Mechanik mit Leistungselektronik. 2018 sorgt ABB mit seinem kollaborativen Roboter für Furore. Es handelt sich um den ersten kollaborierenden Zweiarm-Roboter, den ABB in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen YuMi für Montage von Kleinteilen entwickelt hat. Als bisher letzten grossen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte gilt die Entwicklung einer Hochleistungs-Ladestation für Elektrofahrzeuge. Die Terra HP bietet eine Ladeleistung von 350 kW und kann durch ein Touchscreen-Display bedient werden.

M. Wieser/Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: ABB,Bocman1973 / Shutterstock.com,Sundry Photography / Shutterstock.com

Analysen zu ABB (Asea Brown Boveri)

  • Alle
  • Kaufen
  • Hold
  • Verkaufen
23.02.24 ABB Sector Perform RBC Capital Markets
23.02.24 ABB Neutral UBS AG
23.02.24 ABB Neutral JP Morgan Chase & Co.
21.02.24 ABB Neutral JP Morgan Chase & Co.
16.02.24 ABB Neutral UBS AG

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Lufthansa, Delta, Southwest…. wohin geht die Reise Wall Street Live mit Tim Schäfer | BX Swiss TV

✈️🚢 Haben sich Reiseaktien von den Auswirkungen der Pandemie erholt?
✈️ 🚢Welche Aktien haben eine solide Basis für die Zukunft?

Im Interview mit @TimSchaeferMedia , renommierter Finanzredakteur und Blogger, taucht David Kunz, Börsenexperte und COO der BX Swiss in die Welt der Reiseaktien ein und sprechen über die Erholung ✈️Fluggesellschaften und 🚢Kreuzfahrtaktien nach der Corona-Krise.

👉🏽 Jetzt auch auf BXplus anmelden und von exklusiven Inhalten rund um Investment & Trading profitieren!

Lufthansa, Delta, Southwest…. wohin geht die Reise – Wall Street Live mit Tim Schäfer | BX Swiss TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11’885.42 19.84 BVSSMU
Short 12’156.91 13.38 D1SSMU
Short 12’589.74 8.92 SSMFBU
SMI-Kurs: 11’493.92 01.03.2024 17:30:06
Long 10’956.40 19.51 SSRM2U
Long 10’681.69 13.38 SSQMJU
Long 10’253.39 8.96 T1SSMU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Plug Power am 01.03.2024

Chart

Börse aktuell - Live Ticker

SMI geht fester ins Wochenende -- DAX beendet Handel nach Rekordhoch im Plus -- Wall Street schliesst grün -- Börsen in Fernost letztendlich stärker - Nikkei mit neuem Höchststand

Der heimische Aktienmarkt verbuchte am Freitag Aufschläge. Der deutsche Leitindex setzte seine Rekordserie fort. Vor dem Wochenende waren an den US-Börsen Gewinne auszumachen. Am letzten Handelstag der Woche ging es in Asien ebenfalls bergauf, auch in Tokio gab es neue Rekordstände.

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit