Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
Karriere-Tipps 02.04.2024 06:35:00

Work-Life-Balance verbessern - So geht's

Work-Life-Balance verbessern - So geht's

Wir stellen Ihnen einige Konzepte vor, mit denen Sie ganz einfach Ihre Work-Life-Balance verbessern können.

Weniger Arbeit, mehr Freizeit

Wie wichtig Ihnen Ihre Freizeit, Ihre persönlichen Interessen und Hobbys sind, merken Sie spätestens dann, wenn sie keine Zeit mehr haben, ihnen nachzukommen, weil Sie zu viel arbeiten. Das Thema einer gesunden Work-Life-Balance ist nicht nur ein Trend, sondern auch eine Empfehlung vieler Ärzte und Psychologen. Auch viele Arbeitgeber haben mittlerweile erkannt, dass es wichtig ist, einen guten Ausgleich zur anspruchsvollen Arbeit zu bieten. Doch neben den Dingen, die ein Arbeitgeber eventuell anbietet, wie beispielsweise die Möglichkeit während der Arbeitszeit sportlichen Aktivitäten nachzugehen, gibt es auch einige Konzepte, die Sie unabhängig von ihrer Arbeitsstelle nutzen können, um eine gesunde Work-Life-Balance in Ihrem Leben zu schaffen. Wir stellen Ihnen einige Ideen vor, die Ihnen dabei helfen können.

Ein Jahr aussetzen

Wenn es Ihnen nicht reicht, einen längeren Urlaub zu nehmen, gibt es oft auch die Möglichkeit, ein ganzes Jahr auszusetzen. Ein sogenanntes Sabbatjahr ermöglicht es Ihnen beispielsweise, eine Weltreise zu machen oder sich ein gesamtes Jahr auf sich selbst, die eigenen Interessen oder die Familie zu konzentrieren. Viele Arbeitgeber sind dabei sehr entgegenkommend. Es gibt die Option, seine angehäuften Überstunden abzufeiern oder innerhalb der Auszeit auf einen Teil seines Gehalts zu verzichten. Jedoch sollte man während dieser langen Auszeit die Arbeit nicht komplett aus dem Gedächtnis streichen und sich beispielsweise durch die Kollegen auf dem Laufenden halten, was Veränderungen und Neuigkeiten angeht.

Die Arbeitszeit verringern

Wer nicht ein ganzes Jahr auf der Arbeit fehlen möchte, hat auch die Möglichkeit, in Absprache mit dem Arbeitgeber lediglich die Arbeitszeit zu verringern, um eine bessere Work-Life-Balance zu schaffen. Oft besteht die Möglichkeit, auf eine Teilzeitstelle umzusteigen. Wem das zu wenig ist, kann auch im Gespräch mit seinem Arbeitgeber den Wunsch nach einem freien Tag in der Woche ansprechen. So könnten Sie beispielsweise von Montag bis Donnerstag arbeiten und mit einem freien Freitag ein verlängertes Wochenende schaffen. Mit diesem Konzept haben Sie drei Tage am Stück frei und die Möglichkeit, Ihren persönlichen Interessen nachzugehen.

Den Terminkalender einhalten

Der Terminkalender kann ebenfalls dazu beitragen, eine gesunde Work-Life-Balance zu schaffen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass nicht nur die Termine eingetragen werden, die die Arbeit betreffen, sondern auch private Dinge feste Zeiten bekommen. Trägt man sich den Sport am Morgen oder die Verabredung am Abend als Termin ein, erhöht das die Chance, diesen auch wirklich wahrzunehmen. Wichtig ist es, sich bewusst zu machen, dass dies einen ebenso verbindlichen Termin darstellt, wie ein Meeting auf der Arbeit.

Eine klare Aufgabenverteilung

Am Schluss haben wir noch einen Tipp, der besonders für die Arbeitgeber hilfreich sein kann, denn je grösser die Verantwortung, desto höher ist oft auch der damit verbundene Arbeitsaufwand und desto mehr Aufgaben und Mails landen auf der Aufgabenliste. Wichtig ist es, Aufgaben auch abgeben zu können. Besonders Mails können eine riesige Belastung darstellen und es ist wichtig differenzieren zu können, welche Nachrichten eine persönliche Antwort verlangen und welche Aufgabe und E-Mails abgegeben werden können. Indem Sie nicht jede Aufgabe persönlich erledigen und sich ausschliesslich auf Ihre Prioritäten konzentrieren, sind Sie auf dem besten Weg, eine gesunde Work-Life-Balance zu schaffen.

Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Pressmaster / Shutterstock.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Konjunktur
  • Alle Nachrichten
pagehit