<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Neuer Anbieter 01.10.2022 21:47:00

Neue Kryptobörse: EDX Markets verspricht schnellere Transaktionen zu geringeren Kosten

Neue Kryptobörse: EDX Markets verspricht schnellere Transaktionen zu geringeren Kosten

Mit EDX Markets steuert ein weiterer Anbieter auf den Markt für Kryptobörsen. Anders als bei Coinbase & Co. will CEO Jamil Nazarali Anlegern aber schnellere Transaktionen zu geringeren Kosten ermöglichen - und verspricht umfassende Kompetenzen sowohl im traditionellen Finanzsystem als auch im Markt um Bitcoin und Konsorten.

• EDX Markets arbeitet für Kryptobörse mit Finanzgrössen zusammen
• Schnellere Transaktionen und niedrigere Kosten versprochen
• Nur ausgewählte Token handelbar

EDX Markets will Kryptomarkt erobern

Es ist ein neuer Stern am Krypto-Himmel aufgetaucht: Mit der Handelsplattform EDX Markets (EDXM) gesellt sich ein weiterer Anbieter für Transaktionen von Bitcoin & Co. zu den Mitbewerbern Coinbase und Binance. "EDXM ist eine neue Plattform für den Handel mit Kryptowährungen und anderen digitalen Vermögenswerten, die bewährte Technologie mit den besten Praktiken der traditionellen Finanzmärkte kombiniert", verspricht das Unternehmen auf seinem Internetauftritt. "Durch die Zusammenarbeit führender Finanzunternehmen - darunter Retail-Broker, globale Market Maker und Risikokapitalfirmen - gewährleistet EDXM einen besseren Zugang, mehr Transparenz, mehr Sicherheit und einen regelkonformen Handel mit digitalen Vermögenswerten."

Anzeige

Der Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwändig.
» Hier können Sie ganz einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

Experten aus der Finanz- und Kryptobranche

Der Handelsplatz will damit seine Kompetenzen aus dem traditionellen Finanzwesen in die Welt der Kryptowährungen überführen. Zwar handelt es sich bei EDX Markets noch um ein junges Unternehmen, für den baldigen Start der Börse hat man sich aber Grössen der Finanzbranche sichern können. So steht Jamil Nazarali, der zuvor als Global Head of Business Development bei Citadel Securities tätig war, als CEO an der Spitze von EDXM. CTO Tony Acuña-Rohter hatte seine neue Position zuvor auch bei ErisX inne. Darüber hinaus habe man weitere Kollegen eingestellt, die zuvor entweder in der Kryptobranche oder dem Finanzdienstleistungssektor arbeiteten, wie es in einer Pressemitteilung heisst.

EDXM verspricht "hochliquides Kryptowährungsökosystem"

Im Vergleich zu bereits bestehenden Kryptobörsen will EDX Markets Anlegern attraktivere Investitionen ermöglichen. Dies soll durch ein "hochliquides Kryptowährungsökosystem" garantiert werden, welches die "Liquidität von mehreren Market Makern aggregiert, um die Spreads zu reduzieren und die Transparenz zu verbessern". Durch die Zusammenarbeit mit seinen Partnern will EDX Markets Krypto-Investoren schnellere Transaktionen zu geringeren Kosten ermöglichen, als es bei Mitbewerbern der Fall wäre.

Crème de la Crème der Finanzbranche als Partner

Zwar arbeitet der Kryptoneuling dazu mit Giganten aus der Finanzbranche wie Charles Schwab, Citadel und Fidelity zusammen, wie es in der Ankündigung heisst, dennoch operiere EDX Markets unabhängig als eigenständiges Unternehmen. Die Technologie der neuen Kryptobörse stammt ausserdem von der unabhängigen Aktienhandelsplattform Members Exchange (MEMX). "Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit EDXM bei diesem wichtigen und innovativen Projekt", erklärte MEMX-CEO Jonathan Kellner im Rahmen der Zusammenarbeit. "Dies markiert ein neues Kapitel für MEMX, da wir unsere skalierbare Markttechnologie auch anderen Anlageklassen und Marktbetreibern zugänglich machen."

Zum Start nur wenige Kryptowährungen handelbar

Zum Start der Plattform will man aber nur "eine Handvoll Token" anbieten, wie Nazarali kürzlich gegenüber "CoinDesk" erklärte. "Wir werden sehr konservativ sein in Bezug auf die Token, die wir handeln", gab er im Interview zu verstehen. Indem man etwa auf den Handel mit Token verzichtet, die von der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) als Wertpapiere deklariert werden könnten, wolle man sich vor behördlicher Aufsicht schützen. Zu den Kryptowährungen im EDXM-Portfolio werde aber auf jeden Fall der Bitcoin gehören, versprach Nazarali.

Kein direkter Zugang für Privatanleger

Können laut Pressemitteilung zwar sowohl institutionelle Investoren als auch Kleinanleger an der Members Exchange handeln, müssen private Investoren auf den Kryptohandel via EDX Markets verzichten. Dennoch sei eine Zusammenarbeit mit institutionellen Partnern geplant, die ihren Privatkunden wiederum den Zugriff auf Kryptowährungen ermöglichen können, die auf der Plattform gehandelt werden. "Die Realität ist, dass man so oder so einen Vermittler haben wird", gab der EDXM-CEO zu bedenken. er. "Wir werden den besten Preis auf dem Markt von Market Makern nehmen und ihn mit den eingehenden Kundenaufträgen abgleichen."

"Grossartige Entwicklung für den Markt"

Dass derzeit auch andere grosse Marktakteure der Wall Street auf den Kryptomarkt drängen, um ebenfalls ein Stück vom Kuchen abzubekommen, sieht Nazarali jedoch nicht kritisch. "Dies ist eine grossartige Entwicklung für den Markt", so der Unternehmensleiter. "Es wird mehr institutionelle Akteure anlocken und wir begrüssen das." Damit reagierte er auf die Neuigkeit, dass die US-amerikanische Tech-Börse NASDAQ ankündigte, institutionellen Kunden Verwahrungsdienstleistungen für digitale Vermögenswerte anbieten zu wollen. Aufgrund des Geschäftskonzepts des Handelsplatzes sehe man darin jedoch keine Konkurrenz zum eigenen Produkt.

Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Phongphan / Shutterstock.com,Wit Olszewski / Shutterstock.com
Jetzt neu: Aktuelle Anlagetrends auf einen Blick
Ob Industrie 4.0, Luxusgüter oder Internet-Infrastruktur - hier finden Sie aktuelle Anlagetrends mit vielen Hintergrundinformationen und passenden Trendaktien. Jetzt mehr lesen

Swiss ETF Awards 2023 Gewinner: 21Shares – Bernhard Wenger | BX Swiss TV

Bei den Swiss ETF Awards 2023 wurden die besten ETFs sowie ETPs ausgezeichnet. Den Publikumspreis in der Kategorie «ETP-Haus des Jahres» gewann 21Shares.
Im Interview mit David Kunz, COO der BX Swiss AG erläutert Bernhard Wenger, Head of Northern Europe bei 21Shares, was 21Shares so besonders macht.

Mehr Inforation zu den ETF Awards 2023: hier auf BXplus & im finanzen.ch Special

Publikum honoriert Krypto-Engagement im passiven Bereich – Swiss ETF Awards 2023 | BX TV
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.